Software für Laborumgebungen ist nur effektiv, wenn sie sich lückenlos in bestehende Prozesse integriert. Wo möglich sind Daten automatisiert über einheitliche Schnittstellen zu übertragen, Laborgeräte zur direkten Übermittlung von Messwerten anzukoppeln, kaufmännische ERP-Lösungen (z.B. SAP, SAP Business One, Microsoft Dynamics NAV, Infor COM ...) oder vollautomatisiere Laborautomationssysteme (z.B. polab®) zu integrieren und standardisierte Werkzeuge für Auswertungen und Berichte zu verwenden. Nur ein ganzheitliches Konzept kann Grundlage sein für optimale Abläufe in Ihrem Laborumfeld.

 

Was nicht passt, wird passend gemacht

Neueste Technologien sind Basis für die lückenlose Integration von SAP zum Datenaustausch oder Microsoft Excel zur Berichtserstellung. Zahlreiche angekoppelte Analysegeräte können Messwerte über Schnittstellen direkt in die Labor-Lösungen übertragen. Individuelle Anpassungen lassen sich auf Basis von Standard-Komponenten kurzfristig verwirklichen.

Die Vielfalt von Geräteschnittstellen ist unüberschaubar; der Datenaustausch mit SAP & Co. selbst über definierte Schnittstellenformaten äußert komplex, die Integration von MS Office-Anwendungen eine Welt für sich. Diese Herausforderungen zeichnen unsere Laborlösungen aus: nicht die Anwendung allein ist es, welche den Kunden zu überzeugen hat, sondern die perfekte Abstimmung auf das Laborumfeld. Und dass dies gelingt, dafür sorgt das Know-How unserer Experten, die seit über 30 Jahren in den unterschiedlichsten Branchen zu Hause sind.

Zum Seitenanfang springen